Sortieranlage REDI

Mit umweltpolitischem Weitblick nahmen die Geschäftsführer zum 50. Firmenjubiläum eine beachtliche Investition in Angriff: Sie begannen in der 

Epplestraße 182-192 mit dem Bau einer modernen Sortieranlage, die im Sommer 1996 fertig gestellt wurde. In der Sortieranlage REDI können sämtliche
Abfallmaterialien, wie Baustellenmischabfall und Gewerbeabfall sortiert in die entsprechenden Wiederverwertungsanlagen gebracht werden, um sie 

als Rohstoffe in den natürlichen Kreislauf zurückzuführen.