Unsere Annahmebedingungen

Alle Materialien müssen unbelastet und in fester Form sein.

Bauschutt:

  • Ziegel

  • Fliesen und Keramik


Folgende Bestandteile darf der Bauschutt nicht enthalten:

  • Folien

  • Glaswolle

  • Heraklith

  • Gipskartonplatten

  • Reine Gips- und Putzreste (Rigips)

  • Holz

  • Tapeten, Papier

  • Styropor, Kunststoffe

  • Strohmatten

  • Teerhaltige Rückstände von Straßenbelägen oder Anstrichen

  • Holzleichtbeton

Baustellen- und Gewerbeabfälle:

  • Textilien, Bekleidung, Teppiche, Teppichböden

  • Kunststoffe

  • Folien

  • Verbundstoffe

  • Gummi

  • Verpackungen


Folgende Bestandteile dürfen die Baustellen- und Gewerbeabfälle nicht enthalten:

  • Farben/Lacke und lösemittelhaltige Abfälle

  • Autobatterien

  • Flüssigkeiten

  • Mineralwolle, Asbest oder sonstige gefährlichen Abfälle

Eisenschrott:

  • Metalle

  • Eisenspäne

  • Blechabfälle

  • Handelsguss

  • E-Motoren


Folgende Bestandteile darf der Eisenschrott nicht enthalten:

  • Hohlkörper (z. Bsp. Gasflaschen)

  • Maschinen und Geräte, die Flüssigkeiten enthalten